Erstklassige Leistungen im Krankenhaus

Egal ob in Folge eines Unfalls oder bei einer Erkrankung, ein Krankenhausaufenthalt soll zu einer schnellen Genesung beitragen. In der Vorstellung vieler Menschen ist ein Krankenhausaufenthalt jedoch mit überfüllten Zimmern und gestressten Pflegekräften verbunden. Bei einem Krankenhausaufenthalt übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für die medizinisch notwendigen Leistungen wie z.B. die Unterkunft im Mehrbettzimmer, die Versorgung mit Medikamenten und Hilfsmitteln, Standard-Verpflegung sowie die Personalkosten. Zusätzliche Leistungen, wie z.B. ein ruhiges Einzelzimmer oder eine Chefarztbehandlung sind im gesetzlichen Schutz nicht inbegriffen.

Um eine bestmögliche Versorgung und moderne Behandlungsmethoden während eines Krankenhausaufenthalts zu erhalten, ist eine stationäre Krankenzusatzversicherung sinnvoll.

Erfahren Sie mehr über die Vorteile einer stationären Krankenzusatzversicherung, welche Leistungen sie bietet und wie Sie von der Zusatzversicherung der DPVK profitieren können.

Was ist eine stationäre Krankenzusatzversicherung?

Die stationäre Krankenzusatzversicherung ist eine Art der privaten Krankenversicherung, mit der Sie bei einem Krankenhausaufenthalt Leistungen wie ein Privatpatient erhalten. Sie ist daher eine sinnvolle Möglichkeit zur Erweiterung des gesetzlichen Krankenversicherungsschutz.

Voraussetzungen für eine stationäre Krankenzusatzversicherung

Jede Person, die gesetzlich versichert ist (pflichtversichert oder gesetzlich freiwillig versichert) kann eine stationäre Krankenzusatzversicherung abschließen. Die Voraussetzung ist, dass die zu versichernde Person zum Zeitpunkt des Antrags über einen ausreichend guten Gesundheitszustand verfügt. Dieser wird mithilfe eines Fragebogens geprüft.

Warum ist eine stationäre Krankenzusatzversicherung sinnvoll?

Die gesetzliche Krankenversicherung deckt bei einem stationären Aufenthalt im Krankenhaus lediglich die Kosten ab, die medizinisch notwendig sind. Dazu gehören Unterkunft und Verpflegung, Pflege, die medizinische Versorgung und die Arbeit des Personals. Grundsätzlich erfolgt die Einweisung in das nächstgelegene Krankenhaus, sofern dies nicht durch den einweisenden Arzt anders verordnet ist. Die Unterbringung ist meistens in einem Mehrbettzimmer und die Behandlung durch die im Dienst stehenden Ärzte.

Um bei stationären Krankenhausaufenthalten die Qualität der Versorgung zu erhöhen, ist eine zusätzliche Versicherung zum gesetzlichen Schutz sinnvoll. Eine stationäre Krankenzusatzversicherung bietet hierfür eine passende Lösung. Sie bietet ihnen zahlreiche Vorteile: beispielsweise können Sie frei entscheiden, in welches Krankenhaus Sie kommen, von welchem Arzt Sie behandelt werden möchten und werden in einem ruhigen Zweibett- oder Einzelzimmer untergebracht. So schaffen Sie die Voraussetzungen für eine schnelle Genesung, ohne die Kosten für die gewünschten Leistungen selbst tragen zu müssen.

Für wen ist eine stationäre Krankenzusatzversicherung sinnvoll?

Grundsätzlich ist eine stationäre Krankenzusatzversicherung für alle sinnvoll, denen eine gute Versorgung im Krankenhaus wichtig ist. Insbesondere für gesetzlich Versicherte, die nicht in die private Krankenversicherung wechseln können oder sich dagegen entscheiden, ist eine stationäre Krankenzusatzversicherung eine gute Wahl. Da die Bedürfnisse von Mensch zu Mensch unterschiedlich sind, deckt die stationäre Krankenzusatzversicherung unterschiedliche Bereiche ab. Welche Leistungen Ihr Schutz bieten soll, entscheiden Sie.

Was kostet eine Krankenzusatzversicherung?

In eine stationäre Krankenzusatzversicherung können Sie bereits mit günstigen Monatsbeiträgen starten. Die Beitragshöhe richtet sich nach dem Alter und dem Umfang der Versicherungsleistungen. Da mit dem Alter die Wahrscheinlichkeit für Krankenhausaufenthalte steigt, können Sie insbesondere in jungem Alter recht günstig in eine stationäre Krankenzusatzversicherung einsteigen. Darüber hinaus können Sie Ihren Versicherungsbeitrag mit der Wahl der Leistungen beeinflussen. Je weniger Leistungen Sie versichern, desto günstiger ist auch der Beitrag.

Die Leistungen einer stationären Krankenzusatzversicherung

Eine stationäre Krankenzusatzversicherung bietet Ihnen zahlreiche Vorteile im Rahmen eines Krankenhausaufenthalts.

Sie profitieren nicht nur von einer freien Arztwahl (z.B. Chefarztbehandlung oder Behandlung durch einen Spezialisten), sondern erhalten auch die Kosten für besondere Verpflegung, Telefongebühren sowie Radio und Fernsehen erstattet. Weiterhin genießen Sie mehr Privatsphäre in komfortablen Zweibett- oder Einzelzimmer oder erhalten als Alternative Krankenhaustagegeld. Auch die Kosten für privatärztliche Behandlungen, zusätzliche Visiten, Sonderleistungen und Operationen werden mit einer stationären Krankenzusatzversicherung erstattet oder ersatzweise durch Krankenhaustagegeld ausgeglichen. Im Fall von Unfällen oder Krankheit im Ausland erstattet die stationäre Krankenzusatzversicherung den Rücktransport aus dem Ausland. Für Kinder übernimmt die stationäre Krankenzusatzversicherung die Aufenthaltskosten für ein Elternteil.

Mit einer stationären Krankenzusatzversicherung erhöhen Sie die Qualität Ihrer Versorgung im Krankenhaus und tragen dazu bei, dass Sie schnell wieder gesund werden – eine sinnvolle Investition in Ihre Gesundheit!

Individuelle Tarife - individueller Schutz

Unsere Tarife unterscheiden sich nach dem Anlass des Krankenhausaufenthalts:

Während der Basis-Tarif Unfälle absichert, greift der Top-Tarif bei medizinisch notwendigen Krankenhausaufenthalten, z.B. bei einer Erkrankung. Bei beiden Tarifen werden die Kosten für besondere Verpflegung, Telefon sowie Radio- und Fernsehen erstattet.

Zusätzliche Leistungen des Top-Tarifs

Im Top-Tarif erhalten Sie außerdem eine vollständige Kostenerstattung bei Mutter-und-Kind-Leistungen, wodurch die Unterbringung eines Elternteils bei einem versicherten Kind bis zum 14. Lebensjahr inbegriffen ist. Weiterhin vermeiden Sie Auslagen für die Unterbringung durch eine komfortable Kostenübernahme-Erklärung. Auch ein Rücktransport aus dem Ausland in Folge von Unfall oder Krankheit ist über den Top-Tarif der stationären Krankenzusatzversicherung abgesichert.

Krankenhaustagegeld bei Verzicht auf Leistungen

Durch den Verzicht auf Leistungen erhalten Sie in beiden Tarifen ersatzweise ein Krankenhaustagegeld für die Dauer des Krankenhausaufenthalts. Die Höhe des Krankenhaustagegelds richtet sich nach dem Tarif.

Versicherung für andere Leistungen im Gesundheitsbereich 

Kosten im Zusammenhang mit Zahnbehandlungen, Zahnersatz oder Kieferorthopädie sind in der Regel nicht Teil einer stationären Krankenzusatzversicherung. Ebenso nicht inbegriffen sind die Leistungen für stationäre Kur-, Heilstätten- oder Sanatoriumsbehandlungen. Diese Bereiche können Sie über eine private Krankenversicherung bzw. eine Zahnzusatzversicherung abdecken. Wir beraten Sie gerne zu den Möglichkeiten!

Stationäre Krankenzusatzversicherung in Köln und Umgebung

Ergänzen Sie Ihre Krankenversicherung durch einen zusätzlichen Schutz bei Krankenhausaufenthalten. Mit einer stationären Krankenzusatzversicherung der DPVK werden Sie im Krankenhaus optimal versorgt und profitieren von modernen Behandlungsmethoden.

Als regional ausgerichtete Versicherungsagentur in Köln und Umgebung sind wir vor Ort für Sie da und finden für Sie die Versicherung, die Ihren Bedürfnissen entspricht. Hierbei greifen wir auf unser großes Netzwerk an Versicherungspartnern zurück, wodurch wir Ihnen Lösungen anbieten können, die im Marktvergleich überzeugen und ebenso von Stiftung Warentest ausgezeichnet sind.

Interesse an einer stationären Krankenversicherung?

Nehmen Sie jetzt unverbindlich Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne zu unseren Lösungen!

Individuell, ganzheitlich und regional

Erfahren Sie mehr über die DPVK und unsere Vorteile.

Auch beim Arztbesuch die Leistungen erhalten, die Sie wünschen – ohne hohen Eigenanteil: Ergänzen Sie Ihren Versicherungsschutz durch eine ambulante Krankenzusatzversicherung.