Für die Herstellung und Verarbeitung von Produkten ist neben der Betriebshaftpflicht- die Produkthaftpflicht-Versicherung ein Muss.

Haftpflichtansprüche Dritter wegen fehlerhaften Beschaffung, Produktion oder Verteilung sind existenzbedrohend.

Produkthaftpflicht

Neben der Betriebshaftpflicht- ist eine Produkthaftpflicht-Versicherung ein Muss für alle Firmen, die mit der Herstellung und Verarbeitung von Produkten arbeiten. Haftpflichtansprüche Dritter wegen fehlerhaften Beschaffung, Produktion oder Verteilung wirken sich existenzbedrohend auf die Finanzen eines Unternehmens aus. Sie ist für produzierende Firmen ein Teil der Betriebshaft-/Berufshaftpflicht. Eine erweiterte Produkthaftpflicht ist für Unternehmen notwendig, die Produkte verarbeiten und bearbeiten, verbinden oder vermischen.

Für wen lohnt sich die erweiterte Produkthaftpflicht besonders?

Die erweiterte Produkthaftpflicht-Versicherung benötigen Unternehmen, die folgende Konditionen erfüllen:
• Produzenten von Erzeugnissen, die zur Weiterverarbeitung in den Handel gehen (Vermischen/Verbinden/Verarbeiten; Ein- und Ausbaukosten; Weiterverarbeitung und -bearbeitung)
• Handelsbetriebe von großem Umfang (für Verwechslung der Artikel, mangelnde Fachberatung oder schlechte Lagerung ist der Händler verantwortlich)
• Maschinenproduzenten.