Kommen während Ihrer Dienstzeit Personen oder Gegenstände zu Schaden, haften Sie mit Ihrem privaten Vermögen für die Kosten.

Leisten Sie Ihren Dienst sorgenfrei und schützen Sie sich vor Regress-Ansprüchen.

Diensthaftpflicht

Kommen während Ihrer Dienstzeit Personen oder Gegenstände zu Schaden, haften Sie mit Ihrem privaten Vermögen für die entstehenden Kosten. Diese schießen durch mittlere oder große Fahrlässigkeit in die Höhe. Decken Sie die Summe mit Ihrem Privatvermögen ab, entsteht unter Umständen eine gravierende Lücke im Haushaltskonto. Die Diensthaftpflichtversicherung schützt Sie vor Schadensersatzforderungen und Regress-Ansprüchen Ihres Dienstherrn.

Für wen gilt der Versicherungsschutz?

Die Diensthaftpflicht nehmen beispielsweise Angestellte im Öffentlichen Dienst in Anspruch. Ebenso eignet sich die Versicherung für Lehrer an öffentlichen Schulen sowie Erzieher in Kindergärten. Zu den sozialen Berufen, die der Versicherungsschutz abdeckt, zählen Gemeindeschwestern, Pfleger oder Geistliche.

Durch schwere Maschinen oder Waffen kommt es zu gravierenden Unfällen. Die entstehenden Personenschäden gehen nicht selten in die Millionenhöhe. Daher profitieren auch Forstangestellte und Polizeibeamte von der Diensthaftpflicht. Diese sorgt für die Klärung der Schuldfrage und wehrt unberechtigte Ansprüche ab.